Menu witryny
Niemiecki
Nauka
Artykuły
Strony www / oferty
Książki do nauki
Słownik obrazkowy
Ściągawka
Pliki niemiecki
Nauka z zabawą online
Deutsch lernen
Materiały niemiecki

 

 
audiobooki
Słownik obrazkowy
Die Berufswahl PDF Drukuj E-mail
Die Berufswahl ist die erste große Entscheidung im Leben junger Menschen.
Als ich das Kind war, träumte ich Ärztin zu werden. Später merkt man, dass man auch andere Interessen hat. Mann muss sich dann entscheiden, welchen Beruf man wählen soll.
Ich finde das ist eine schwierige und wichtige Entscheidung für das ganze Leben.

Ich möchte das Abitur machen und dann an der Universität in Krakau studieren.
Ich möchte English studieren. Ich will Dolmetscherin werden, weil das ist rentabler Beruf ist.
Wenn mann englische Philologie absolviert, kann mann viele verschiedene Arbeitsmöglichkeiten haben. Andere bekannten Studienfächer sind: das Jura, die Psychologie, die Politikwissenschaft.
Ich glaube die populärsten Berufe sind: Arzt, Jurist, Apotheker und Architekt.

Was ist gute Arbeit? Wenn du zufrieden mit deiner Arbeit bist und die Arbeit dir viel Spaß macht, ist das die gute Arbeit.

Die Meinungen und Erfahrungen von Eltern, Lehrern und Freunden können sehr bei der eigenen Berufswahl helfen, aber man muss selbst entscheiden, welchen Beruf man wählt.
Mann muss schon vor der Ausbildung genau wissen, was man werden kann und will. Wenn wir eine Ausbildung beginnen, müssen wir sie auch beenden. Wenn wir es nicht tun, kostet es uns sicher Zeit und Geld.

Ich finde das Gehalt ist sehr wichtig bei der Berufswahl. Wenn du genug Geld hast, hast du weniger Probleme und bist du glücklicher.
Ich glaube die Berufswahl ist sehr wichtig deshalb entscheidet sie über unsere Zukunft..
Berlin PDF Drukuj E-mail
BERLIN die Hauptstadt von Deutschland hat 3,5 milionen Einwohner. Die Stadt liegt an zwei Flussen – an der Spree und an der Havel. Das Wappen von Berlin ist ein Bar. Berlin besteht aus 23 Stadvierteln.
Nach dem Zweiten Waltkrieg wurde Berlin in zwei Stadte geteilt – West Berlin und Berlin-Ost. 1961 wurde in Berlin eine Mauer gebaut, was eine negative Wirkung auf das Verhaltnis zwischen zwei deutchen Staaten hatte. Erst im November 1989 fiel die berliner Mauer und ein Jahr spater kam es zur Wiedervereinigung Deutschlands. Das Wahrzeichen Berlins und Symbol der Deutchen Einheit ist das Branderburger Tor.

Berlin hat zahlreiche Sehenswurdigkeiten, die viele Touristen in die Stadt anziehen. Der Alexanderplatz bekam seinen Namen als der russische Zar Aleksander der I im Jahre 1805 Berlin besuchte. Der Alexanderplatz war ein beliebter Marktplatz wo man fast alles kaufen und verkaufen konnte. Auch heute schatzen die Berliner ihren Platz sehr hoch. Der Alex ist heute sechsmal grósser als vor dem Krieg, man kann hier das „Hotel Berlin“, das grosse Wahrenhaus, eine Markthalle und viele Geschaftsund Wohnhauser sehen. Auf dem Platz befindet sich auch 360 meter hohe Fehrnsehenturm
Das Brandenburger Tor stammt aus 18.Jahrhundert. Hier beginnt die bekannte Strasse „ Unter den Linden“. An dieser Strasse befinden sich viele Restaurantes, Cafes, Ministerien und Botschaften, dann kommen wir zur Humboldt Universitat ( gegrundet 1810 ). An der anderer seite der Strasse gibt es historische Gebaude : die Deutsche Staatsoper, die Hedwigskatedrale, und die Alte Bibliotek. Das Europa-Center ist ein Einkaufs- und Unterhaltungzentrum und hat 20 Stock werke. Im Osten der Stadt befindet sich die Museum Insel, wo unter anderen der Altar von Pergamon zu sehen ist.
Brief PDF Drukuj E-mail
Lieber Frank,
vielen Dank für deinen Brief. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Sohnes.
Ich finde, dass deine Entscheidung, Hausmann zu spielen, sehr gut und richtig ist.
Es ist wichtig für deine Frau, dass sie arbeiten geht und so ihre Stelle behalten kann.
Du bist bestimmt ein guter Hausmann.
- Bei uns ( Im Polen ) am anfang muss sich jemand auch um Kinder kümmern.
Meistens das ist Mutter oder Großmutter. Aber in unserem Land müsste sich die Frau um das Kind kümmern.
Ich bedanke mich recht herzlich für deine Einladung.
Liebe Grüße
Kamila
"Deutschland" Referat; alles übers Land PDF Drukuj E-mail

"DEUTSCHLAND" Referat; alles übers Land (PRÄTERITUM)


Die Bundesrepublik Deutschland liegt in der Mitte Europas an der Ostsee und an der Nordsee. Der Staat hat 9 Nachbarländer (am meisten in Europa). Er grenzt an: Dänemark, Polen, die Tschechische Republik, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und Holland. Deutschland ist 357 Tausend Quadratkilometer groß.
Die Hauptstadt Deutschlands ist Berlin (3,5 Millionen Einwohner). Andere große Städte sind: Hamburg, München, Köln, Essen, Frankfurt am Main, Dortmund, Stuttgart und Düsseldorf.

In Deutschland gibt es fast 83 Millionen Einwohner.
Euro ist seit dem 1.1.2002 die Währung in Deutschland.
Die offizielle Sprache ist Deutsch, aber es gibt auch Sprachen von Minderheiten: Friesisch an der Nordseeküste, Dänisch in Schleswig–Holstein und Sorbisch in Sachsen.

Die Nationalhymne Deutschlands lautet so:
Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland !
Danach lasst uns alle sterben
Brüderlich mit Herz und Hand.

Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand.
Blüh im Glanze dieses Glückes
Blühe, deutsches Vaterland !

Der höchste deutsche Berg, Zugspitze, befindet sich in den Alpen. Er ist 2963 m hoch. In den Alpen kann man sowohl bergsteigen als auch im Winter Ski fahren.
An der Grenze zur Schweiz liegt der Bodensee, der größte See Deutschlands. Da kann man schwimmen oder Wassersporte treiben. Am Bodensee kann man die Zeit schön verbringen.
Der Rhein ist der längste Fluss. Er fließt vom Süden in die Nordsee. Zu den größten Flüssen des Landes gehören auch: die Donau, die Elbe und die Oder.
In der Ostsee liegt Rügen. Das ist die größte Insel des Landes.

Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Das sind:
—10 alte: Schleswig–Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein–Westfalen, Rheinland–Pfalz, Saarland, Hessen, Baden–Württemberg und Bayern.
—6 neue (nach der Vereinigung): Mecklenburg–Vorpommern, Thüringen, Sachsen–Anhalt, Sachsen, Brandenburg und Berlin.

Im Jahr 1949 nach dem zweiten Weltkrieg gab es zwei deutsche Staaten: die Deutsche Demokratische Republik (DDR) im Osten und die Bundesrepublik Deutschland (BRD) im Westen. Sie waren anfangs nicht völlig unabhängig.
In der DDR bestimmte die Sowjetunion die Politik, die Bundesrepublik stand unter dem Einfluss von Großbritannien, Frankreich und den USA.

In der DDR gab es viele wirtschaftliche Probleme, aber dafür entwickelte sich die Wirtschaft in der BRD sehr schnell.
Leute aus der DDR wollten in die Bundesrepublik umziehen, aber die Grenzen waren geschlossen. 1961 baute man in Berlin die Berliner Mauer, um die Grenze zwischen der DDR und der BRD völlig zu schließen. Im Juni 1953 gab es in vielen Orten der DDR Streiks und Demonstrationen gegen die kommunistische Diktatur.
1972 unterschrieben die DDR und die Bundesrepublik einen „Grundlagenvertrag“. Seitdem wurden die politischen und wirtschaftlichen Kontakte besser.
Im Herbst 1989 öffnete Ungarn die Grenze zu Österreich. Viele DDR-Bürger fuhren durch Ungarn und Österreich in die Bundesrepublik.
Danach kam es in vielen Städten der DDR zu Massendemonstrationen. Man wollte freie Ausreise in die westlichen Länder, freie Wahlen und freie Wirtschaft.
Die Grenzen wurden am 9. November 1989 geöffnet. Die Bundesrepublik und die DDR wurden wieder ein Staat.
Seit 1990 hat man freie Fahrt nach Berlin. Die Grenze zwischen der BRD und der DDR gibt es nicht mehr. Berlin ist wieder ein Verkehrszentrum in der Mitte Europas.

Schleswig-Holstein liegt im Norden Deutschlands. Die Hauptstadt des Landes ist Kiel. Es liegt an zwei Seen: Nordsee und Ostsee. Die Landschaft ist dreigeteilt. Hier entwickelt sich die Nahrungsmittelindustrie. Da findet alljährlich die internationale Segelregatta „Kieler Woche“ statt. Jedes Jahr findet das Schleswig-Holstein-Musikfestival statt. Der mittelalterliche Stadtteil von Lübeck ist als Teil des Weltkulturgutes anerkannt. Aus Lübeck stammen die Schriftsteller Heinrich Mann und Thomas Mann.

Hamburg ist Bundesland und auch die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Es liegt etwa 120 km von der Elbmündung. Die Stadt ist der bedeutendste Seehafen Deutschlands und besitzt vielseitige Industrie. Da befinden sich Werften und Raffinerien. Da gibt es auch die Kirche St. Michaelis (der Michel), das Rathaus. Da war bekannter Komponist Johannes Brahms geboren. Hier befindet sich die älteste Staatsoper Deutschlands. In Hamburg kann man im Elbtunnel unter der Elbe fahren. Der Tunnel ist 3,3 km lang und gilt als der längste Unterwassertunnel in Europa. Hamburg nennt man „Venedig des Nordens“.

Niedersachsen ist das zweitgrößte Bundesland. Die Hauptstadt heißt Hannover. Das ist der größte Sitz der Landesregierung. In Niedersachsen, in Wolfsburg produziert man Volkswagen.

Nordrhein-Westfalen liegt im Westen Deutschlands. Die größte Stadt ist Köln, aber die Hauptstadt des Landes heißt Düsseldorf. Die Stadt liegt am Rhein. In der Stadt befinden sich fast 200 Hotels, 300 Kneipen, Bars, Pizzabuden, Diskotheken und Nachtklubs. Daher nennt man diese Stadt als die längste Theke der Welt. Die Hauptstraße von Düsseldorf heißt Königsallee. Andere große Stadt dieses Landes ist Bonn. Bis zum 1991 war Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Bis heute befinden sich dort die Regierung der BRD und das Staatsoberhaupt. An der Bonner Universität studierten Karl Marx und Dichter Heinrich. Da war auch Ludwig van Beethoven geboren. Der Kölner Dom ist ein Wahrzeichen und ist die größte gotische Kirche der Welt. Das Bauwerk ist 700 Jahre alt.

Rheinland-Pfalz liegt im Südwesten Deutschlands. Es grenzt an Luxemburg, Belgien und Frankreich. Mainz ist die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz, aber die größte Stadt heißt Ludwigshafen. In Ludwigshafen befindet sich bekannte Fabrik BASF. In Rheinland-Pfalz gibt es viele Weinanbaugebiete. Daher stammen Johannes Guttenberg und Karl Marx. Guttenberg erfand die bewegliche Letter und Buchdruck.

Saarland ist das kleinste Bundesland Deutschlands. Es liegt im Westen von Deutschland und grenzt an Frankreich und Luxemburg. Saarbrücken ist die Hauptstadt von Saarland. Der längste Fluss ist Saar. In Saarland ist die Industrie gut entwickelt. Hier gibt es viele Kohlengruben und Stahlwerke. In Saarbrücken gibt es viele Häuser aus der Barockzeit.

Hessen liegt in der Mitte Deutschlands. Die Hauptstadt von Hessen heißt Wiesbaden, aber die größte Stadt ist Frankfurt am Main. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Römerberg mit seinen historischen Häusern. Der „Römer“ ist der Sitz des Stadtparlaments. Frankfurt am Main ist das größte Banken- und Börsenzentrum Deutschlands. Das ist auch die Messestadt. Da finden die größte Buchmesse und die größte Automobilausstellung der Welt statt. In der Stadt befindet sich der größte Flughafen Deutschlands und zweitgrößte in Europa. In Frankfurt war Johann Wolfgang von Goethe geboren.

Baden-Württemberg liegt westlich von Bayern. Die Hauptstadt heißt Stuttgart. Das Land grenzt an Frankreich, Österreich und die Schweiz. In Baden-Württemberg gibt es sehr gut entwickelte Industrie. Man produziert da Werkzeugmaschinen und Mikrochips. Hier stellt man auch neunzig Prozent aller Uhren in Deutschland her. In Stuttgart haben ihre Sitze Weltfirmen wie Daimler Benz und Bosch. Dieses Bundesland ist auch für den Weinanbau bekannt. Aus Baden-Württemberg stammen die bekannten Personen: Friedrich Schiller und Hegel. In Heidelberg befindet sich der Sitz der ältesten Universität in Deutschland.

Bayern ist das flächengrößte Bundesland Deutschlands. Es liegt im Südosten Deutschlands. Die größte Stadt und die Hauptstadt von Bayern heißt München. Die zweitgrößte Stadt ist Nürnberg. München liegt an der Isar. In der Stadt befindet sich die Ludwig-Maximilian-Universität, die größte in Deutschland. Da gibt es viele Museen, Ausstellungen, Kunstgalerien und den Tierpark „Hellabrun“, den größten in Deutschland. In München findet jedes Jahr das Oktoberfest statt.
In Augsburg befindet sich die Wohnsiedlung „Fuggerei“. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die Industrie ist in Bayern gut entwickelt.

Mecklenburg-Vorpommern liegt im Nordosten Deutschlands. Die Hauptstadt ist Schwerin. Es gibt viele Seen und Hügel. Man nennt es „das Land der tausend Seen“. Im Herbst ist es schön dort. Die Hauptstadt Schwerin ist die älteste Stadt des Landes. Da residierten die mecklenburgischen Herzöge.

Thüringen liegt in der Mitte Deutschlands. Thüringen nennt man „das grüne Herz Deutschlands“. Die Hauptstadt des Landes heißt Erfurt. Besonders stolz sind die Thüringer zahlreichen Residenzen, Burgen, Kirchen und Klöster. Auf der Wartburg übersetzte Martin Luther das Neue Testament aus dem Griechischen ins Deutsche. In Eisenach wurde Johann Sebastian Bach geboren. Eine einzigartige Rolle der deutschen Kultur spielte das ehemalige Residenzstädtchen Weimar. Hier wirkten J. W. Goethe und F. Schiller. Nicht weit von Weimar liegt die alte Universitätsstadt Jena. Da entwickelt sich die optische Industrie (von Carl Zeiss). Hier befindet sich die Weimarer Bibliothek. Nicht weit von Weimar befindet sich Buchenwald. Im zweiten Weltkrieg war hier ein Konzentrationslager.

Das Land Sachsen-Anhalt gehört zu Ostdeutschland. Die Hauptstadt des Landes heißt Magdeburg. Durch Sachsen-Anhalt fließt die Elbe. In Magdeburg gibt es das Grab eines deutschen Kaisers Otto des Großen. Eisleben ist der Geburtsort von Martin Luther.

Die Hauptstadt von Sachsen heißt Dresden. Das Land liegt im Südosten Deutschlands. In Sachsen befindet sich Erzgebirge, wo man das Silber gewann. Hier entwickelte sich die Wirtschaft intensiv. Da lebten die Komponisten Schumann, Wagner, der Philosoph und Mathematiker Leibniz. Besonders ist heute sie Sächsische Schweiz bekannt. In Klingenthal wurde die Mundharmonika erfunden. In Dresden befindet sich sehr bekanntes Barockschloss, der Zwinger. Er war nach dem Krieg zerstört, aber seit 1964 kann man ihn wieder besichtigen. Da gibt es auch die Gemäldegalerie Alte Meister, wo das bekannte Werk „die Sixtinische Madonna“ hängt. Viele Touristen gehen auch auf die Brühl’sche Terrasse. Daher kann man die Stadt bewundern. Bei Dresden liegt Meißen, wo die älteste Porzellanmanufaktur Europas arbeitet.


Brandenburg liegt im Osten Deutschlands. Die Hauptstadt heißt Potsdam. In Brandenburg befindet sich auch die Hauptstadt Deutschlands – Berlin. Zwei Flüsse fließen durch Brandenburg: Elbe und Oder. Die Landesnatur ist karg. In Potsdam unterschrieben im Schloss Cäcilienhof Truman, Stalin und Churchill das Potsdamer Abkommen. In Potsdam befinden sich drei große Parks: der Neue Garten mit Cäcilienhof, der Park von Babelsberg und der Park von Sanssouci. In Ludwigsfelde montiert die Firma Mercedes-Benz die LKWs. Die Städte Cottbus und Schwedt sind Zentrum der Chemie- und Energiewirtschaft.

Lausitz liegt auf dem Gebiet von Brandenburg und Sachsen. Hier sind viele Ort- und Straßenschilder zweisprachig. Lausitz ist die Heimat der Sorben. Sie pflegen ihre Kultur und ihr Brauchtum. Sie sprechen ihre Sprache, haben eigene Tageszeitung. Sorben sind die slawische Minderheit.

Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland und auch ein Bundesland. Es liegt im Nordosten Deutschlands. Durch Berlin fließen zwei Flüsse: die Spree und die Havel. Es gibt 3 Millionen 400 Tausend Einwohner.
Das Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor. Das ist ein Symbol für die deutsche Einheit. Früher gab es hier die Berliner Mauer , die seit 1961 Berlin in zwei Teile schnitt. Die Mauer existiert nicht mehr. Sie wurde im Jahre 1989 zerstört. Neben dem Tor und den Resten der Mauer ist die Straße „Unter den Linden“. Da kann man berühmte Gebäude des alten Berlin finden: die Humboldt-Universität, die Deutsche Staatsoper, die Neue Wache, das Museum für Deutsche Geschichte.
Sehr bekannt ist auch das Internationale Congress Centrum (ICC). Es ist sehr groß. Hinter dem ICC sieht man den Funkturm.
Zentrum des alten Berlin ist Alexanderplatz. Früher war er Zentrum Ostberlins. Er war nach dem Krieg zerstört, aber man hat ihn neu aufgebaut. Auf dem Platz steht berühmte Weltzeituhr.
Die Architektur in Ostberlin ist nicht so interessant wie in Westberlin. Die Häuser sind aber groß und grau.
Das Zentrum des neuen Berlin ist Kurfürstendamm (Ku’damm). Das ist sehr bekannte Einkaufsstraße. Dort gibt es viele exklusive Läden und Cafes. Aber die Waren in den Geschäften sind wirklich teuer.
Zu den touristischen Attraktionen von Berlin gehören auch: der hohe Fernsehturm, das Rote Rathaus, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Bahnhof Zoo, die Marienkirche, der Reichstag und die Schlösser: Grünewald und Charlottenburg.

In der Nähe von Berlin liegt Potsdam. Die Stadt liegt an der Havel in einer herrlichen Landschaft. Da gibt es bekannte historische Bauten und Gärten. Am 14. April 1745 begann man das Schloss Sanssouci zu bauen.

Spreewald ist ein Landschaftsgebiet von 250 Quadratkilometer, das aus Wäldern, Wiesen und Feldern besteht. Spreewald liegt nordwestlich von der Stadt Cottbus. Die Flüsse sind die wichtigsten Verkehrswege des Spreewaldes.

"Ist das Bücher lesen reine Zeitverschwendung? " - Äußere dich in Form einer Erörterung PDF Drukuj E-mail

„Ist das Bücher lesen reine Zeitverschwendung? " - Äußere dich in Form einer Erörterung


Für mich persönlich ist Bücher lesen keine reine Zeitverschwendung.
Wir können sagen, dass Menschen vom lesen abhängig sind. Nicht um sonst haben wir lesen gelernt. Außerdem sind Bücher im Leben unentbehrlich. Gerade in Büchern gibt es sehr viel Inhalt. Bücher sind eine Schatzkammer für das Wissen. Bücher bringen uns bei, wie wir im Leben handeln sollen. Aus Büchern erfahren wir über viele unerlässliche Sachen. Sie übergeben uns Informationen die wir brauchen, um eine Schule zu absolvieren oder um eine Arbeit zu finden. Aus Büchern erwerben wir viele Kenntnisse und entwickeln unsere Lieblingsbeschäftigungen die sehr unterschiedlich sind. Einige interessieren sich zum Beispiel für Astronomie und jemand andere mag Steine sammeln.
Jeder braucht manchmal eine Weile in Einsamkeit und nimmt ein Buch. Meine Oma sagt immer, dass Bucher deine besten Freunde sind, sie verraten dich nicht, sie verlassen dich nicht und dazu bringen dir noch viel bei. Ich stimme ihr völlig zu. Außerdem entwickeln sie unsere Vorstellungskraft. Seitdem wir lesen lernen, stellen wir uns vor wie ein Nordpol, eine Wüste, wunderschöne Bauwerke die von den altertümlichen Griechen erschafft wurden aussehen. Bücher erlauben uns für eine Weile Nachdenklichkeit, für Entwicklung unsere Vorstellungskraft und dadurch haben wir ein reichliches Geistesleben und dank Büchern bildet sich unserer Charakter.

Andererseits sehr schneller Fortschritt von der Technik kann verursachen, dass die Menschen alles aus Internet lesen werden und sie werden die Bücher vergessen. Übrigens fast alles was in Büchern gibt kann man auch im Fernsehen sehen und für viele ist es einfacher, weil sie durch fernsehen ihre Vorstellungskraft nicht anstrengen müssen. Aber für mich ist es keine Ausrede. Für mich ist es sehr beruhigend ein Buch in die Hand zu nehmen und meinem Gehirn arbeiten zu lassen. Einige meinen, dass Bücher sehr viel Platz nehmen und das Disketten auf denen genau so viel Inhalt sein kann, unvergleichbar weniger. Das ist richtig, aber wie schöne Deckel die Bücher haben und wie schön sie auf dem Regal aussehen. Man muss von Zeit zu Zeit mit einem Lappen den Staub aus den Büchern wegwischen aber das ist gar nicht viel und man kann ein paar Stunden dazu bestimmen.

Zur Produktion des Papiers fallen jährlich tausend Hektaren Baume. Die Bäume geben uns Sauerstoff und wenn wir sie abhauen, dann verursachen wir die Vernichtung unseres Planeten. Dadurch haben die Tiere kein Zufluchtsort und es verschwinden viele Tiersorten.
Für den Buchdruck verwendet man viel Tusche, die sehr gefährlich für die Umwelt ist.
Die Menschheit hat zur Zeit keine Freizeit. Für viele ist die Arbeit, Geld und Erfolg am wichtigsten. Was mich traurig macht, dass die Eltern keine Zeit haben um den kleinen Kindern, die noch nicht lesen können, etwas zur lesen und dadurch bildet sich nicht in sie die Gewohnheit zum lesen. Es ist einfacher für sie das Kind vor der Glotze zu setzen, und nicht dem Kind ein wenig Aufmerksamkeit zu widmen.

Heutzutage sind Bücher einfach beiseite geschoben. Die Leute haben keine Zeit oder sie haben keine Lust sich anzustrengen, weil sie alles im Internet oder im Fernsehen haben. Die Welt wird immer mehr grauer und trauriger und die Menschen immer mehr gleich. Aber es gibt auch Leute, für die Bücher unentbehrlich sind und zu solchen Leuten gehöre ich auch. Und Dank solchen Menschen werden Bücher gedruckt. Sie sind unerlässlich für das richtige funktionieren des Menschens. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Bücher machen würde die nicht auf Kosten der Bäume gemacht werden. Und das die Tusche nicht der Umwelt schaden würde.

|< start << wstecz 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 dalej >> koniec >|

Pozycje :: 1828 - 1836 z 1899

Reklamy
 

 

Twoja wyszukiwarka

 

 

Niemieckie słówka
feuerloscher.jpg
Flesz-niemiecki
Jak bez problemu opanować stronę bierną w języku angielskim? Jak radzisz sobie z angielską stroną bierną – jednym z trudniejszych działów gramatyki, przerabianym na każdym poziomie nauczania od gimnazjum wzwyż? Masz kłopoty? Nie wiesz, po co w ogóle używać tej struktury? Twoi nauczyciele załamują nad Tobą ręce, a Ty sam tracisz wiarę w siebie? Autorka wysoko ocenianych poradników „Mowa zależna jest prosta!” i „Okresy warunkowe są proste!” tym razem wprowadza uczących się języka angielskiego w tajniki tego zagadnienia w e-booku „Strona bierna jest prosta!”.
Szukaj

 
SELKAR.PL - Centrum Taniej Książki
 

 

 
  Dzisiaj jest:  czwartek, 02 październik 2014